Inhalt

Projekte der Stadtplanung
Integriertes Stadtteilentwicklungskonzept Oberlar

Stand: 19.01.2017


  •  Städtischer Infostand auf der Stadtteilkonferenz 
  •  Rege Bevölkerungsbeteiligung bei der Stadtteilkonferenz in der Europaschule Troisdorf 

Die Aufstellung des Stadtteilentwicklungskonzeptes hat das Ziel, Oberlar als attraktiven Stadtteil zu erhalten, vorhandene Mängel jedweder Art zu erkennen und zu bewerten und daraus Verbesserungs-und Aufwertungsmaßnahmen zu entwickeln. Der Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 29.01.2015 beschlossen, im Rahmen der Aufstellung des Stadtteilentwicklungskonzeptes  eine Stadtteilkonferenz durchzuführen, um die in Oberlar lebenden Bürgerinnen und Bürger intensiv in den Planungsprozess mit einzubinden.

Die Stadtteilkonferenz hat am 28.04.2015 in der Aula der Europaschule Troisdorf stattgefunden. Zum Auftakt haben die Vertreter der mit der Planung beauftragten Planergruppe Oberhausen aus externer Sicht über Stärken und Schwächen des Stadtteils berichtet. Nach einer kurzen Diskussion im Plenum wurde über Probleme und Vorschläge zu deren Lösung vertieft in Kleingruppen diskutiert. So hatten alle anwesenden Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Situation im Stadtteil Oberlar zu informieren und ggf. ihre Meinung und Vorschläge zu äußern.

Aus der im Jahr 2015 unter großer Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger durchgeführten Stadtteilkonferenz als Auftaktveranstaltung sind vielfältige Meinungen, Ideen und Anregungen aus der Öffentlichkeit sowie von anderen Akteuren in den Entwurf des Stadtentwicklungskonzeptes Oberlar eingeflossen. Diese wurden von der Planergruppe Oberhausen in den Bericht eingearbeitet.

Am 14.04.2016 wurde der Zwischenbericht vom Stadtentwicklungsausschuss beraten und zunächst vertagt. In der Ausschusssitzung am 09.06.2016 wurden von den Fraktionen  ergänzende Maßnahmen und Ziele vorgeschlagen und zusammen mit dem Zwischenbericht für eine abschließende Öffentlichkeitsbeteilligung freigegeben.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung wurden die im Entwurf formulierten Ziele und Maßnahmen auf Grundlage des Beschlusses des Stadtentwicklungsausschusses vom 09.06.2016 den Bürgerinnen und Bürgern am 22.09.2016 vorgestellt und abschließend diskutiert. Die dort von Bürgerinnen und Bürgern vorgestragenen Defizite und ihre Lösungsmöglichkeiten wurden noch einmal erörtert. Die Ergebnisse sind in der Niederschrift über die Veranstaltung festgehalten.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat sich mit dem integrierten Stastentwicklungskonzept abschließend in seiner Sitzung am 01.12.2016 befasst und den Abschlussbericht mit den Maßnahmenschwerpunkten beschlossen. Das Konzept ist nunmehr Grundlage für weitere handlungsbezogene Planungen mit dem Ziel, das Projekt für die Aufnahme in ein Städtebauförderprogramm zu qualifizieren und staatliche Fördergelder anzuwerben.



Unterlagen und weitere Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die Dokumente sind im PDF-Format bereitgestellt. Soweit die Quellen der Dokumente dies zugelassen haben, sind die PDF-Dateien barrierefrei erstellt, ansonsten mit einem entsprechenden Vermerk gekennzeichnet. Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in unserer Hilfe.





Ihre Ansprechpartner bei der Stadt Troisdorf

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Mitarbeiter/inKontaktBüro
Herr U. Gödeke

Tel. 02241/900-623

Fax 02241/900-8623

Rathaus, Zimmer 320
Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst

Herr O. Feiling

Tel. 02241/900-614

Fax 02241/900-8614

Rathaus, Zimmer 322
Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst

zum Anfang der Tabelle