Inhalt

Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Flüchtlingen und Asylbewerbern, bei denen eine

  • Aufenthaltserlaubnis nach § 23,Abs.1, § 24 oder $ 25 Abs.4 S.1 und Abs.5 AufenthG,
  • Duldung (vorübergehende Aussetzung der Abschiebung) § 60 a AufenthG,
  • Grenzübertrittsbescheinigung § 50 Abs. 1 AufenthG,
  • Bescheinigung unerlaubte Einreise § 15 a AufenthG oder
  • Aufenthaltsgestattung § 55 AsylVfG

vorliegt, stehen Leistungen nach dem AsylbewerberleistungsGesetz zu. Nähere Informationen und Auskünfte zur Beantragung erhalten Sie bei den genannten Ansprechpartner*innen.

Empfänger von Regelleistungen nach dem AsylbewerberleistungsGesetz können einen sogenannten MobilPass beantragen, mit dem der Erwerb von Tickets für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) rabattiert ist. Ausführliche Informationen hierzu geben der Verkehrverbund Rhein-Sieg oder die genannten Ansprechpartner*innen.






Ihre Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Troisdorf

50.4 - Migration und Integration

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Bereich / Mitarbeiterin Kontakt Büro
Nachname A-I

Frau A. Krüger

Tel. 02241/900-658

Fax 02241/900-8658
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 290
Nachname J-Z

Frau L. Peters

Tel. 02241/900-659

Fax 02241/900-8659
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 290

zum Anfang der Tabelle