Inhalt

Aktive Gesundheitsvorsorge:

Stadtverwaltung läßt ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter impfen

Die Stadtverwaltung der Stadt Troisdorf läßt dieser Tage die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen Corona impfen, die in Ämtern tätig sind, in denen sie in Kontakt zu vielen Kundinnen und Kunden kommen. Die Stadt hatte 120 Impfdosen erhalten und verabreicht sie an vier Tagen zwischen 9 und 19 Uhr. Betriebsarzt Dr. Otto-Friedrich Junker führt die Impfungen durch. Mit dabei sind zwei Rettungssanitäter für einen eventuellen Notfall.

Die Stadtverwaltung Troisdorf legt großen Wert auf Gesundheitsvorsorge, gutes Betriebsklima und Arbeitsschutz – natürlich nicht nur in Pandemiezeiten. Dabei geht es um Gymnastik und Rückentraining, Resilienz-Kurse, Überwindung psychischer Belastungen, betriebliche Eingliederungshilfen und vieles mehr. In Corona-Zeiten hat die Stadtverwaltung ihren rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern frühzeitig FFP2-Masken zur Verfügung gestellt und vorübergehend ein Schnelltestzentrum in der Stadthalle eingerichtet.


Peter Sonnet

Pressemeldung 241 vom 10.06.2021
Pressestelle der Stadt Troisdorf