Inhalt

Baumöglichkeiten

Grundstücksbesitzer und -käufer sollten sich zunächst beim Stadtplanungsamt und beim städtischen Bauordnungsamt erkundigen, ob das Grundstück nach den planungsrechtlichen Voraussetzungen und dem Stand der Erschließung tatsächlich ein Baugrundstück ist und wie es bebaut werden kann.

Gemäß § 16 Abs. 1 der Landesbauordnung (BauO NRW) müssen Baugrundstücke für bauliche Anlagen entsprechend geeignet sein. Aus diesem Grunde setzt die Erteilung einer Baugenehmigung (§ 75 Abs. 1 BauO NRW) u.a. auch die Kampfmittelfreiheit des Grundstücks voraus.

Nutzen Sie auch das Angebot der kostenlosen Bauberatung des Bauordnungssamtes der Stadt Troisdorf. Zur verbindlichen Klärung von Zweifelsfällen ist es zweckmäßig, eine Bauvoranfrage beim Bauordnungsamt zu stellen.