Inhalt

ZiTi informiert:

Am 30. Juni und 1. Juli „Augenschmaus & Straßenkunst“ in der Innenstadt: die Kunst zum Mitmachen


  •  Der Siegburger Sprayer Markus Salgert beim Augenschmaus 2017 
  •  Markus Salgert (links) mit Augenschmaus-Eventorganisator Jürgen Kutter und Luana Jo Kliesen  
  •  Die Künstler mit Auktionator Wolfang Högemann und den ZiTi-Botschaftern Claudia Eich und Christian Lohmar 2017 

Zum zweiten Mal findet am Samstag, 30. Juni, und am Sonntag, 1. Juli, in der Troisdorfer Fußgängerzone „Augenschmaus & Straßenkunst“ statt. Dieses Fest für alle Sinne vereint Kunstaktionen im öffentlichen Raum und Street Food-Stände mit Live-Musik. Über künstlerische Neuerungen wie ein international besetztes 3D-Straßenmal-Festival und eine Bodypainting-Performance hinaus steht Kunst zum Mitmachen im Mittelpunkt. Samstags und am verkaufsoffenen Sonntag jeweils zwischen 12 und 17 Uhr werden Maler der Kreativ-Werkstatt Troisdorf und der über die Region hinaus bekannte Siegburger Graffiti-Sprayer Markus Salgert Interessierte in ihre Künste einführen. Die Innenstadt-Kampagne Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt, ZiTi, begleitet dieses Event zur Förderung des sozialen und kulturellen Zusammenlebens.

Malen mit der Kreativ-Werkstatt Troisdorf

Die Kreativ-Werkstatt fördert Kunst, Kultur und Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Troisdorf. Künstlerischer Leiter ist Tor Michael Sönksen. Künstler der Kreativ-Werkstatt Troisdorf veranstalten unter anderem Kurse in Malerei, Grafik, Kalligrafie, Keramik und freiem Gestalten. Am Augenschmaus-Wochenende werden drei professionelle Maler der Kreativwerkstatt mit Interessenten an großen Bannern Kunstwerke realisieren. Bereits im Vorjahr war diese Mitmach-Aktion ein großer Erfolg. Die Künstler im Einzelnen:

Tor Michael Sönksen ist Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter der Kreativ-Werkstatt Troisdorf. Er will Menschen mit Kreativität und Kunst in Berührung bringen: „Mancher entdeckt dabei möglicherweise Talente, die ihm vorher nicht bewusst waren und möchte weitermachen.“ Der 1943 in Erfurt geborene Künstler hat unter anderem in Köln, Bonn, Recklinghausen, Much, Troisdorf, Bremen, Gummersbach, Basel, Essen, Siegburg, Duisburg, Herten, Hilden und Bergneustadt ausgestellt.

Masoud Sadedin, 1956 in Semnan, Iran, geboren. Er ist überzeugt: „Ein Kunst-Event wie der Augenschmaus in Troisdorf kann der Auftakt zu einem Künstlerleben sein.“ Sadedin war in zahlreichen Gruppen-und Einzelausstellungen zum Beispiel in Teheran, Köln und Düsseldorf präsent. Als Dozent der Kreativ-Werkstatt Troisdorf gibt er sein Wissen an junge Menschen weiter. Einige von ihnen studieren inzwischen selbst Kunst.

Rolf Mallat, 1957 in Bonn geboren, arbeitet hauptsächlich mit Schülern und Jugendlichen zusammen. Aus diesem Kreis sind regionale und überregionale Kunstpreisträger hervorgegangen. Der 1957 in Bonn geborene Mallat studierte in den 70er- und 80er-Jahren Kunst an der FH Köln bei Professor Alfred Strack. Er stellte seine Werke Ausstellungen bundesweit und international aus – unter anderem in Genk, Brno, St. Petersburg und Minsk.

Die Kreativ-Werkstatt Troisdorf ist Mitte der 90er-Jahre aus der damaligen Sommerkunstschule hervorgegangen. Alle Dozenten sind Künstler, keine Kunstpädagogen.

Grafitti zum Mitsprayen und Lernen

Der Siegburger Sprayer Markus Salgert ist mit seinen großformatigen Arbeiten weit über die Region hinaus bekannt geworden. Salgerts Spray-Art ist beeinflusst durch Popart, Streetart und Graffiti. Sein Markenzeichen ist die Vielfältigkeit. Seine Werke finden sich auf Autos, Trafostationen, Hausfassaden und Garagentoren. Salgert war unter anderem an Aktionen zur Kunst am Bau der Stadtwerke Troisdorf beteiligt. Er ist als Sprayer technisch außerordentlich versiert und gibt sein Wissen gern weiter.

Workshop Straßenmalerei

Am Sonntag, 12. bis 19 Uhr, wird auf dem Kölner Platz ein Workshop „Straßenmalerei“ stattfinden. Er wird durchgeführt von FreddArt-Streetpainting, dem Unternehmen der Straßenmalerin Fredda Wouters.

Kinderschminken

Annika Kep, Illustratorin aus Siegburg wird kreativ und ausdrucksvoll Kindergesichter schminken. Sie zeigt an ihrem Stand auch eigenen Illustrationen. Die Künstlerin hat in Düsseldorf Kommunikationsdesign studiert und arbeitet als freiberufliche Grafikerin für den WDR. Im Jahr 2015 nahm Sie am Kölner Open Air-Kunstfestival Le Tour Belgique teil.

Mitmach-Workshops in Aquarell- und Kreidetechnik

Der Arbeitskreises Kunst Troisdorf e.V. bietet beim Augenschmaus auf der Kölner Straße zwischen Von-Loe-Straße und Alter Poststraße Workshops zum Mitmachen in Aquarell- und Kreidetechnik an. Der Verein unter Vorsitz von Christiane Puls hat sich zum Ziel gesetzt, die bildenden Künste zu fördern.

Professionelle Porträts zum kleinen Preis

Der Zeichner Salah Radha aus St. Goar ist Spezialist für detaillierte Porträts in Bleistift-Technik. Beim Augenschmaus wird er für erschwingliche Honorare die Gesichter von Besuchern zeichnen.

ZiTi kürzt den Projektnamen „Zukunfts-Initiative Troisdorf-Innenstadt“ ab. Flankiert werden die Maßnahmen zu Umbau und Neugestaltung der Fußgängerzone durch die ZiTi-Kampagne. Sie wirbt für ein neues Bewusstsein für das Troisdorfer Zentrum und seine Stärken. Sie informiert die Öffentlichkeit zudem über den Verlauf der Baumaßnahmen. Mehr dazu im Internet unter www.troisdorf.city/ZiTi.

Bettina Plugge
Pressesprecherin

Pressemeldung 264 vom 06.06.2018 - Pressestelle der Stadt Troisdorf