Inhalt

Großes Wahner-Heide-Fest am 1. Mai 2018:

Gemeinsam Natur erleben und schützen


  •  In den letzten Jahren war viel los bei den Wahner-Heide-Festen. Fotos von 2017. 
  •  Viele Infos in schönem Ambiente. 
  •  Auch der historische Bus dreht wieder seine Runde zu den Heide-Portalen. 

Viel los beim kleinen Jubiläum des großen Fests: Zum fünften Mal lädt das Wahner Heide Portal auf Burg Wissem am 1. Mai 2018 zum kunterbunten Wahner-Heide-Fest in den Burghof, Burgallee in Troisdorf-Mitte ein. Von 11 bis 17 Uhr erwartet die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher unter dem Motto „Natur erleben – Natur schützen“ ein mehr als abwechslungsreiches Programm.

Neben dem Jagdhorn-Ensemble, das zur Eröffnung spielt, ist auch die „Maienleier“ des Literaturcafés Troisdorf ein besonderes Ereignis. Außerdem wird zum ersten Mal ein regelmäßiger Bus-Shuttle-Service zwischen allen drei Heidefesten auf Burg Wissem, im Turmhof in Rösrath und in Gut Leidenhausen in Köln-Porz eingerichtet.

Viele Infos über Natur und Landschaft

Forstämter, Naturschutzverbände und das städtische Amt für Umwelt- und Klimaschutz informieren über eine Vielzahl spannender Themen, darunter Baum, Blume und Vogel des Jahres 2018, die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland oder Zauneidechsen- und Fledermausprojekte in Troisdorf. Bei Imker Thomas Rosenau erfährt man alles über Bienen.

Im Wasserlabor am Stand des Fischereimuseums und am Stand des Portals Burg Wissem können kleine und große Forscherinnen und Forscher selbst tätig werden. Für kreative Kids gibt es Bastelangebote, Rätsel und das Waldglücksrad. Die Natur der Wahner Heide ist eng mit der Geschichte verknüpft. Informationen dazu erhält man am Stand der Militärgeschichtlichen Sammlung Wahn und beim Bücherflohmarkt des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf.

Garten- und Umwelttipps

Naturnah gärtnern: Garten- und Umwelttipps für den Alltag oder Ideen zur Elektromobilität bieten die Stände der Verbraucherzentrale und der Energieagentur sowie die Angebote von Gartenbau Lenz. Wie Kinder und Jugendliche mit viel Spaß die Natur erleben können und Stockbrot herstellen, das zeigen die Pfadfinder der DPSG St. Johannes Sieglar.

Natur erfahren: Am schönsten ist die Natur, wenn man sie mit Freunden oder der Familie genießt. Der Naturschutzbund Deutschland, Eifelverein Troisdorf, Wanderclub Siegburg, das Portal Burg Wissem und natürlich der ADFC laden zu abwechslungsreichen Wanderungen und Fahrradtourein ein.

Das Thema Radfahren wird in der fahrradfreundlichen Stadt Troisdorf immer groß geschrieben. So kann man sich auch in diesem Jahr beim Wahner Heide Fest wieder für das Stadtradeln anmelden. Die richtigen Fahrräder und weitere Tipps vom Profi erhält man am Stand von M & M Bike.

NaTouren ab Burg Wissem am 1. Mai 2018

10.00 Uhr Start einer 50 km langen Fahrradtour mit dem ADFC zu den Portalen Turmhof, Steinhaus Bergisch-Gladbach, Gut Leidenhausen und Burg Wissem

10.15 Uhr Start einer 30 km langen Radtour mit den ADFC zu den Portalen Turmhof, Gut Leidenhausen, Burg Wissem

10.30 Uhr Start der Wanderung des Wanderclubs Siegburg über ca. 14 km, Schlusseinkehr in Burg Wissem

10.30 Uhr Shuttle-Service mit dem Schwyzer Poschti, weitere Abfahrten um 11.30, 13.00, 14.00 und 15.45 Uhr

11.00 Uhr Eröffnung der Stände im Burghof durch Vize-Bürgermeister Rudolf Eich, anschließend spielt das Hornensemble Siegburg–Sankt Augustin

11.30 Uhr Meet & Greet der Energieagentur Troisdorf am Stand der Verbraucherzentrale

12.00 Uhr Wanderung mit NABU und Bundesforst zur Pflanzung einer Esskastanie, Baum des Jahres 2018

13.00 Uhr Familienwanderung mit Spiel und Spaß des Portals Burg Wissem,  mit Wanderführer Hans-Willi Schwartz, Schlusseinkehr in Burg Wissem

13.30 Uhr Geocaching mit dem Eifelverein

15.00 Uhr Maienleier des Literaturcafés Troisdorf: Gereimtes und Prosa unter dem Motto „Liebe, Lust und Leidenschaften“.

Leckereien und Bus-Shuttle

Freilich gehören Essen und Trinken auch zum Fest: Der Bundesforst bietet gegrillte Wildwürstchen und Wildgulasch aus der Wahner Heide an, die Fischerbrüder aus Bergheim geräucherten Fisch aus der Sieg. Wer es süßer mag, kann sich über die leckeren Waffeln des Vereins Kinderkulturwelt freuen. Für den Wasserdurst stehen die Stadtwerke Troisdorf mit dem Wasserwagen bereit. Natürlich sind auch das Restaurant Quattro Passi und das Caffé dell’Arte mit italienischen Spezialitäten und leckeren Kuchen dabei.

Der Schwyzer Poschti-Bus startet ab 10.30 Uhr fünf mal ab Burg Wissem. Man kann sich einen eigenen Tourplan für das Wahner-Heide-Fest zusammenstellen. Fahrpläne und Reservierungen sind bei der Tourist-Information Burg Wissem erhältlich, Tel. 02241/900-456. Der Fahrpreis beträgt 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro pro Kind für einen Teilabschnitt der drei Touren, 10 Euro pro Erwachsenem und 5 Euro pro Kind für die komplette Runde über den ganzen Tag hinweg ab Burg Wissem und zurück zur Burg („hop on hop off“).

In der Tourist-Information gibt es Infos zu Erholung und Freizeit in und um Troisdorf herum. Auskunft zum Programm und den teilnehmenden Institutionen erhält man dort unter Tel. 02241/900-456 oder bei der Organisatorin Fests, Beate von Berg, unter Tel. 02241/900-425, Mail: vonbergb@troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 174 vom 13.04.2018
Pressestelle der Stadt Troisdorf