Inhalt

Neujahrs-Konzert in der Stadthalle Troisdorf:

Operettenzauber mit Westfalen-Orchester

Die Neue Philharmonie Westfalen. Foto: Pedro Malinowski.Bild vergrößern

Am Dienstag, 2. Januar 2018, um 20 Uhr in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Straße 167,
beginnt das Neujahrskonzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen unter dem Titel „Operettenzauber“. Zündende Melodien mit Ohrwurm-Charakter läuten den Start in‘s neue Jahr ein.

Ein Neujahrskonzert ganz im Zeichen der "kleinen Oper", wie die wörtliche Übersetzung von "Operette" lautet. Das Publikum kann sich auf Auszüge wahrer Operetten-Evergreens wie "Die Fledermaus" oder "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß oder Franz Lehárs "Die Lustige Witwe" freuen. Und wie es sich für ein Konzert zum Jahreswechsel gehört, sind auch zahlreiche Nummern im Dreivierteltakt mit von der Partie. Alles Gute für das neue Jahr!

Der Eintritt kostet im Vorverkauf ab 22,30 Euro, an der Abendkasse ab 24,50 Euro zuzüglich örtlicher Gebühren. Eintrittskarten erhält man im „Kartenhaus“ in der Stadthalle, Kölner Str. 167, gegenüber dem Rathaus, geöffnet montags bis freitags von 15 bis18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Kartenbestellungen und Infos unter Tel. 02405/40860, info@daskartenhaus.de. Mehr Programm der Stadthalle unter www.stadthalle-troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 599 vom 07.12.2017 - Pressestelle der Stadt Troisdorf