Inhalt

Weihnachtskarten der Stadt Troisdorf:

Kinder malten für den Bürgermeister


  •  Gratulation der Preisträger: Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski mit Charlotte, Jan und Melina vor deren Bildern 
  •  Klassenlehrerin Nina Wendorf und Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski mit den Kindern aus der Siegauenschule im Rathaus. 

Der alljährliche Malwettbewerb an Troisdorfer Schulen für die Weihnachtskarten des Bürgermeisters ist schon Tradition. In diesem Jahr war die Siegauenschule in Troisdorf-Bergheim beteiligt. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski begrüßte 25 Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses des 4. Schuljahres der Grundschule im Rathaus. Klassenlehrerin Nina Wendorf begleitete die Kinder.

Den 1. Preis des kleinen Wettbewerbs erhielt ein Bild, das Charlotte Eschweiler (9) gemalt hat und das einen stolzen Nussknackermann zeigt. Den zweiten Platz erhielt Jan Zahradnik (9), den dritten Platz Melina Schwert (9) für ihre farbenfrohen Bilder, die auf der Rückseite der Weihnachtskarte zu sehen sind. Für die drei jungen Preisträger gab es als Geschenke Tageskarten zum Besuch des Aggua-Erlebnisbads und für alle Kinder gab es kleine Präsente und eine Weihnachtsmütze im blauen Troisdorf-Beutel.

Im großen Ratssaal konnten die Kinder jede Menge Fragen zu ihrer Stadt und dem Rathaus stellen und erhielten Obst und etwas Süßes für den Heimweg. Rund 450 Weihnachtskarten werden in diesem Jahr aus dem Rathaus verschickt. Die Ausstellung aller Bilder der Kinder ist zur Zeit im Foyer des Rathauses Kölner Str. 176 zu sehen.

Peter Sonnet

Pressemeldung 593 vom 05.12.2017
Pressestelle der Stadt Troisdorf