Inhalt

Zwei Exkursionen mit dem Portal Wahner Heide:

Lager Hoffnungsthal und eine Nachtwanderung

Zu zwei ganz unterschiedlichen Veranstaltungen lädt das Portal Wahner Heide auf Burg Wissem am 18. November 2017 ein. Zunächst findet eine Exkursion im Begleitprogramm zur Ausstellung „200 Jahre Schießplatz in der Wahner Heide und die Troisdorfer Bevölkerung“ statt, die zur Zeit auf Burg Wissem zu sehen ist. Besucht wird das ehemalige Kriegsgefangenenlager „Hoffnungsthal“ in Rösrath, das später zum Kinderdorf wurde.

Am Samstag, 18. November 2017, um 14 Uhr ab Burg Wissem, Burgallee, Troisdorf-Mitte,

werden dazu Fahrgemeinschaften gebildet. Die Leitung der Exkursion hat Robert Wagner. Die Teilnahme ist kostenlos. Ebenfalls kostenlos ist die Teilnahme an einer Taschenlampenwanderung für die ganze Familie an demselben Tag um 17 Uhr. Eltern und Kinder wandern eine Stunde lang durch Wald und Heide und können gemeinsam Spannendes entdecken. Wanderführer ist Hans-Willi Schwartz.

Anmeldungen für beide Veranstaltungen nimmt die Tourist-Information auf Burg Wissem entgegen, dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Tel. 02241/900-456, Fax 900-8456, E-Mail: tourist-information@troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 540 vom 08.11.2017 - Pressestelle der Stadt Troisdorf