Inhalt

Neue Parteien im Kinder- und Jugendzentrum:

Kinder und Jugendliche machen Politik

Ganz Deutschland steht noch im Zeichen der Bundestagswahl, Zeitungen, Fernsehen und das Internet sind voll davon. Um jungen Menschen, die noch nicht wahlberechtigt sind, einen Zugang zu diesem Thema zu eröffnen, veranstaltet das städtische Kinder- und Jugendzentrum TK3 in Troisdorf-Bergheim einen eigenen Wahlkampf mit anschließenden Wahlen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich einer der folgenden Parteien anschließen:

SPB Spiele Partei Bergheim
WdW Wünsch dir was Partei (Medienpartei)
FFB Fit für Bergheim Partei

Bei einem Parteitag wählt jede Partei eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden und formuliert ihre Ziele. Danach geht’s in den Wahlkampf. Wie bei den Erwachsenen geht es darum, möglichst viele Wählerinnen und Wähler für seine Partei zu mobilisieren.

Am Freitag, 3. November 2017, von 14 bis 17 Uhr im TK3 Theodor-Körner-Str. 3, Troisdorf-Bergheim,

ist das Wahllokal geöffnet. Welche Partei wird gewinnen und die Unterstützung zur Verwirklichung ihrer Ziele erhalten? Mitmachen, egal ob als Parteimitglied oder Wähler, können alle Kinder- und Jugendlichen im Alter ab 6 Jahren. Wer dabei sein will, meldet sich ab dem 24. Oktober 2017 im TK3 an unter Tel. 0228/18499820 oder per Mail an: TK3@Troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 480 vom 11.10.2017 - Pressestelle der Stadt Troisdorf



Vorwitzmäuse sind „Bib-fit“

Kita-Kinder in der Stadtbibliothek

Aufgeteilt in jeweils zwei Gruppen machten sich die „Vorwitzmäuse“ (Vorschulkinder) der Kindertagesstätte Schneewittchenweg fröhlich auf den Weg in die Stadtbibliothek der Stadt Troisdorf.

Dort nahmen sie an dem Projekt „Ich bin Bib-fit“ teil, welches der Leseförderung dient. Jede Gruppe konnte an jeweils drei Terminen alles lernen, was man wissen muss, um sich in einer Bücherei zu orientieren. Erstaunt stellten die Vorwitzmäuse fest, dass das Angebot weit mehr als nur „Bücher ausleihen“ umfasst.

In der Stadtbibliothek gibt es Bilderbücher, Sachbücher, Hörbücher, Musik-CDs, DVD- Filme und Spiele.

Zuerst wurden die Vorschulkinder mit den Regeln vertraut gemacht, zum Beispiel leise sein (damit andere Besucher in Ruhe lesen können) und  nicht essen oder trinken in den Räumen (damit die Bücher sauber bleiben). Jetzt wissen sie auch, wo sie alle Bücher finden, die für Kinder zwischen 0-6 Jahren geeignet sind.

Damit ein ausgeliehenes Buch seinen richtigen Platz im Regal wiederfindet, hat es ein blaues Schild mit Zahlen auf dem Buchrücken kleben. Besonders spannend war es aber für alle Kinder, die Ausleihstation zu bedienen. Viel Freude hatten die Kinder auch im Bilderbuch-Kino, wo sie die Geschichte von „Bauer Beck fährt weg“ erleben durften, der kurzerhand alle seine Tiere mit in Urlaub nahm. Am Ende des Projektes bekam jedes Kind einen Bibliotheksführerschein.

Die Vorwitzmäuse erfuhren, dass in der Troisdorfer Stadtbibliothek noch viele weitere Angebote stattfinden, auch für Kinder gemeinsam mit ihren Eltern bzw. Großeltern. Sie kommen gerne jederzeit wieder, weil die Mitarbeiter der Stadtbücherei immer für alle Fragen ein offenes Ohr haben.

Marc Eickelmann

Pressemeldung 480 vom 29.11.2017 - Pressestelle der Stadt Troisdorf