Inhalt

Workshop aus dem Kulturrucksack NRW

Vor-Bilder und Bilder-Helden


  •  Muffenheldin 
  •  SuperCat 
  •  Die Heldin aus dem Superland 

Wer wäre nicht gern ein Superheld, Rockstar, Profi-Fußballer oder genialer Erfinder? Beim letzten Kulturrucksack-Workshop auf Burg Wissem Ende September war das alles möglich – und zwar auf Fotos. Zunächst mussten die Kinder und Jugendlichen allerdings etwas in die Theorie der Fotografie eintauchen. Nadine Preiß, Kölner Fotografin, Künstlerin und Medienpädagogin, zeigte mit einigen spielerischen Übungen, worauf man beim Fotografieren achten muss.

„Vogelperspektive“, „Froschperspektive“ oder „Dynamik“ wurden dabei gleich mit einfachen Übungen erprobt und die unterschiedlichen Wirkungen, die man mit einem simplen Wechsel der Perspektive erzielen kann, praktisch umgesetzt. In Szene gesetzt werden sollten dann die persönlichen Helden der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

In Zweierteams wurde zunächst eine Story entwickelt, danach ging es an‘s Verkleiden und Schminken. Nadine Preiß, die als Dozentin unter anderem für die Fotoakademie Köln und den Jugend Film Club tätig ist, hatte von verrückten Perücken über elegante Kleider bis hin zu Superhelden-Masken alles dabei, was das Herz begehrt. So konnte sich jeder der Mädchen und Jungen nach Herzenslust verkleiden, einerseits zum Hauptakteur in der eigenen Foto-Story werden und sich andererseits als Fotograf beweisen.

Heldinnen und Helden auf USB-Stick

Anschließend wurden die Foto-Storys gemeinsam analysiert. Dabei gab es noch einige Tipps zur digitalen Bearbeitung. Am Ende des Workshops nahmen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre persönliche Helden-Story auf dem USB-Stick mit nach Hause. Sie bekamen von der begeisterten Dozentin noch den Hinweis auf einen Wettbewerb mit, bei dem sie ihre Fotos einreichen könnten.

„Gute Chancen auf einen Preis hätten die im Workshop entstandenen Bilder allemal“, meinte Preiß. Der Workshop „Vor-Bilder und Bilder-Helden“ wurde im Rahmen des Kulturrucksack- Programms der Stadt Troisdorf realisiert und war für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dadurch kostenfrei. Infos zu Preiß auf www.fotoschule-koeln.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 475 vom 02.10.2018 - Pressestelle der Stadt Troisdorf