Inhalt

Neubau des Bahnhofs - ZiTi informiert:

VR-Bank Rhein-Sieg im neuen Bahnhof


  •  Plan des Bahnhofneubaus. 
  •  Holger Hürten. 

Interview mit VR-Bank-Vorstand Holger Hürten: „Wir sind vom Geschäftsgebiet Troisdorf sehr überzeugt“.

Mit einer neuen hochmodernen Filiale, die über die persönliche Kundenbetreuung hinaus auch umfassende Möglichkeiten des digitalen Bankings bietet, wird sich die VR-Bank Rhein-Sieg eG im neuen Hotel- und Geschäftskomplex engagieren, der auf dem Bahnhofsgelände im Troisdorf entsteht. Die Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt, ZiTi, sprach mit VR-Bank-Vorstand Holger Hürten über diese Entscheidung.

Ehrenamtlich engagiert sich der Sieglarer auch als ZiTi-Botschafter für die Erneuerung der Troisdorfer Innenstadt. Die FEROX-Immobiliengruppe baut auf dem 3155 Quadratmeter großen Bahnhofsgelände einen Hotel- und Gewerbekomplex mit einer Gesamtnutzfläche von rund 10 000 Quadratmetern. Das Interview führte Carsten Seim, Absolut-Avaris GbR:

Herr Hürten, warum engagieren Sie sich im neuen Troisdorfer Bahnhofskomplex?

Weil wir vom Geschäftsgebiet Troisdorf sehr überzeugt sind. Die im Rahmen der Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt, ZiTi, in Angriff genommene Innenstadterneuerung hat uns in unserer Entscheidung bestärkt. Wir sind froh, dass sich Troisdorf engagiert, um sich zukunftsfest zu machen. Durch die Initiative unserer Bank möchten wir die Erneuerung des Zentrums mit voranbringen.

Von den Zukunftsperspektiven des Geschäftsgebietes in Troisdorf sind wir sehr überzeugt. Im neuen Bahnhof engagieren wir uns mit einem Investitionsvolumen von rund einer halben Million Euro.

Und warum haben Sie sich für den neuen Bahnhofskomplex entschieden?

Der neue Standort liegt im Drehkreuz zwischen ICE-Bahnhof Siegburg/Bonn und dem Flughafen. Auch innerhalb Troisdorfs können wir kaum zentraler liegen: Das neue Ärztehaus, Rathaus, Stadtwerke, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, Cineplex – alles ist fußläufig erreichbar. Ein Hotel, ein großes Fitnessstudio, Einzelhandel, Gastronomie im Bahnhofskomplex – Kunden kommen zu uns und wir bewegen uns auf sie zu. Wir wollen für unsere Kunden leicht sowie bequem erreichbar und da sein. Denn Nähe ist uns wichtig.

Seit wann planen Sie Ihre neue Filiale, wie groß wird diese sein und wie wird sie ausgestattet sein?

Erste Gespräche mit FEROX haben schon im Jahr 2016 stattgefunden. Im März 2017 hat die Investitionsentscheidung unsere Gremien passiert. Die Fläche der Filiale wird rund 200 Quadratmeter betragen. Wir werden dem geänderten Kundenverhalten durch ein leistungsfähiges Beratungs- und Betreuungskonzept genauso Rechnung tragen, wie den Anforderungen an ein möglichst einfaches und bequemes digitales Bankdienstleistungsangebot. Unseren elektronischen Erreichbarkeitsweg haben wir mit einem neuen Kundendialogcenter unter 02241/4960 vollständig modernisiert.

Unsere neue Filiale im Troisdorfer Bahnhofskomplex wird den aktuellsten Stand repräsentieren, der im digitalen und persönlichen Bankgeschäft verfügbar ist. Innerhalb der neuen Filiale werden wir deshalb natürlich nach wie vor mit gut ausgebildeten erfahrenen Beratern für das vertrauensvolle zwischenmenschliche Gespräch zur Verfügung stehen. Frequenzmessungen gehen von 12 000 Menschen aus, die uns täglich passieren: Banking-to-go, mit modernen Geldautomaten im Trichter hin zu den Gleisen und getrennt davon Beratung in unseren hochmodernen Geschäftsräumen.

Wann werden Sie die neue Filiale eröffnen und wird sich die Präsenz der VR Bank in Troisdorf damit an anderen Stellen verändern?

Unser neuer Standort im Bahnhofskomplex wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 eröffnen. Wir arbeiten permanent an der Weiterentwicklung unseres Geschäftsstellenangebotes und werden uns natürlich auch mit der weiteren Geschäftsstellenstruktur in Troisdorf auseinandersetzen und uns zeitgemäß aufstellen.

ZiTi kürzt den Projektnamen „Zukunfts-Initiative Troisdorf-Innenstadt“ ab. Flankiert werden die Maßnahmen zu Umbau und Neugestaltung der Fußgängerzone durch die ZiTi-Kampagne. Sie wirbt für ein neues Bewusstsein für das Troisdorfer Zentrum und seine Stärken. Sie informiert die Öffentlichkeit zudem über den Verlauf der Baumaßnahmen. Mehr dazu im Internet unter www.troisdorf.city/ZiTi.

Peter Sonnet

Pressemeldung 467 vom 04.10.2017 - Pressestelle der Stadt Troisdorf


Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in unserer Hilfe.