Inhalt

Ateliers, Galerie und Musikräume:

Imposant - das Kunsthaus Troisdorf wurde eröffnet

Unsere Stadt verändert ihr Gesicht zusehends, viele Neubauten entstehen vor allem rund um das Rathaus, alte Gebäude werden saniert und erhalten einen neuen Zweck. Ein ehemaliges Firmengebäude an der Mülheimer Straße ist jetzt sogar zu einem attraktiven modernen „Kunsthaus Troisdorf“ mit Städtischer Galerie geworden. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski konnte das neue Kunstzentrum zwischen Rathaus und Spich der verblüfften Öffentlichkeit vorstellen.

„Das ist eine herausragende Einrichtung geworden in einem architektonisch ungewöhnlichen Gebäude. Ich freue mich, dass die Stadt Troisdorf sieben Künstlerinnen und Künstlern ein neues Domizil zur Verfügung stellen kann, das sehr einladend gestaltet worden ist und Neugier auf die Kunst weckt“, bemerkte Bürgermeister Jablonski bei der Eröffnungsfeier. Die wurde musikalisch von ODS/Sven Axer begleitet, der das Haus als Musiker mitnutzen wird.

Mehrere hundert Besucherinnen und Besucher besichtigten an einem Wochenende der offenen Tür die Städtische Galerie mit einer besonderen Ausstellung der dortigen Künstlerinnen und Künstler, deren Ateliers und die Proberäume für Musikgruppen.

Die Ausstellung mit Werken von Frank Baquet, Benedikt Birckenbach, Christiane Giessler, Kazem Heydari, Jette Jertz, Rolf Mallat, Masoud Sadedin, Tor Michael Sönksen und Mirjam Wingender ist bis zum 20. Dezember 2012 zu sehen. In der Presse wird schon von der „Troisdorfer Schule“ gegenständlicher Malerei gesprochen.

Als Motto des Kunsthauses und der darin wirkenden Künstler könnte man den Titel unter einem Bild von Mirjam Wingender wählen: „Es ist Leidenschaft, die treibt“. Die Ausstellung im Kunsthaus Troisdorf, Mülheimer Str. 23, mittwochs bis freitags von 17.00 bis 20.00 Uhr, samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Peter Sonnet

Pressemeldung 449 vom 31.10.2012
Pressestelle der Stadt Troisdorf


Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in unserer Hilfe.