Inhalt

Viel los in Troisdorf 2018:

Abendmarkt auf dem Fischerplatz, Meeting Revival, Schlemmertour, Familienfest &Co: Es geht weiter!

Neues Programm: v.l. Stephanie Lottis (Vorsitzende Troisdorf Aktiv), Bettina Plugge (Pressesprecherin Stadt Troisdorf), Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und Dirk Pohlscheidt (Cityportal Troisdorf.City).Bild vergrößern

Der beliebte Abendmarkt auf dem Fischerplatz wird am Freitag, 4. Mai, ab 16 Uhr wieder öffnen. Leckere Snacks, Wein, Espresso hatten über die Stadtgrenzen hinaus bereits 2016 und 2017 für eine rasch wachsende Aufmerksamkeit und Besucherzahl dieses neuen Formates gesorgt.

Weitere Abendmarkttermine im Jahr 2018: Freitag 1. Juni, Freitag 6. Juli, Freitag 3. August, Freitag 7. September, und Freitag 5. Oktober, immer ab 16 Uhr. Parallel zum ersten Abendmarkt wird die Zukunfts-Initiative Troisdorf, ZiTi, eine Meeting-Revival-Party veranstalten. Sie findet ab 18 Uhr in den Räumen und auf der Terrasse des StadtBierhauses am Fischerplatz statt. Um die Ecke in der Alten Poststraße befand sich das Meeting – die Kneipe war in den 70er- und 80er-Jahren ein Hotspot der damals noch jungen Babyboomer-Generation. In den letzten Wochen hatten frühere Gäste ZiTi bereits öffentlich ihre Geschichten von damals erzählt. Sie alle werden am 4. Mai die Meeting-Revival-Party feiern.

Weiteres Save-the date: Am Samstag, 26. Mai, wird es eine Wiederholung der 2016 initiierten Schlemmertour durch Troisdorfer Restaurants und Kneipen geben. Fast alle Teilnehmer des vergangenen Jahres haben nach der Auftaktveranstaltung erneut ihre Beteiligung zugesagt.

Die Schlemmertour war 2016 auf Initiative der Troisdorfer Wirtschaftsförderung TROWISTA und ZiTi zustande gekommen und wird seit diesem Jahr von der Stadt Troisdorf und dem Projekt ZiTi durchgeführt.

Alle Veranstaltungsformate fügen sich ein in einen wichtigen Förderschwerpunkt des Projektes ZiTi. Bürgermeister Jablonski dazu im Rahmen eines Pressetermins: „Ein zentrales Ziel der Fördergeber der Innenstadterneuerung aus Bund und Land ist es, das soziale und kulturelle Leben in unserem Zentrum zu stärken. Die Belebung des Fischerplatzes durch Abendmärkte zeigt das deutlich.“

Am 2. und 3. Juni findet traditionell das Familienfest mit einem bunten Programm in der City statt. Es wird flankiert vom ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr. Zwischen 13 Uhr und 18 Uhr haben die Geschäfte geöffnet.

Der 2. Verkaufsoffene Sonntag findet am ersten Juli-Sonntag gemeinsam mit dem 2017 neu entstanden Format Augenschmaus statt, dass in diesem Jahr durch weitere Straßenkunst wie Straßenmalen erweitert wird. Ein Bemalen der Straße vom Kölner Platz (Work Shop) bis zum Forum am großen Stadttor mit fünf Straßenmalereien bietet Raum für die professionelle Straßenmalerin Frederike Wouters mit Ihrer Firma FreddArt Streetpainting. In Ihrem Künstlerpool finden sich zahlreiche internationale Künstler wieder, wovon auch fünf Künstler in Troisdorf malen werden. Hinzu kommen Body Painting, Kunst der Kreativ-Werkstatt-Künstler mit Versteigerung, Graffiti, Aquarell Malerei, diverse Musik Acts und Street Food. Zum Abschluss der Veranstaltung werden Teile der Werke am Sonntag um 17 Uhr vor P&C durch den bei zahlreichen anderen Events bewährten Moderator und Auktionator Wolfgang Högemann für einen guten Zweck versteigert.  

Ebenfalls von einem verkaufsoffenen Sonntag wird der Stoff-und Tuchmarkt am 2. September begleitet. Der Markt hatte bereits Ende Februar samstags viele Menschen in die Troisdorfer City gelockt.

Zum 7. Mal wird vom 12.- 14. Oktober auf Burg Wissem das Erntedankfest gefeiert. Die Burgallee und Burghof werden wieder zur Genussmeile für Freunde von schmackhaftem frischen Obst, Gemüse und anderen Leckereien. Herbstliche Waren und ausgefallene Handwerkskünste werden die Besucher wieder begeistern. Das Flair sorgt in jedem Fall für angenehme Stimmung.

Am 1. Adventwochenende - vom 30. November bis 2.Dezember 2018 - entsteht schon zum neunten Mal der Troisdorfer Winterwald,  die Winterlandschaft mit den vielen kleinen und großen Buden in der Troisdorfer Fußgängerzone. Zwischen Adventskränzen, liebevollen Geschenkideen, funkelnden Lichtern und duftenden Aromen führt der Weg zu Glühwein vorbei an Vorführungen alten Handwerks, Kinderkarussells, und hausgemachten Spezialitäten aus der Region. Am 2.Dezember öffnen die Geschäfte zwischen 13 Uhr und 18 Uhr ihre Türen zum Weihnachtsshoppen in der City.

Das Veranstaltungsjahr in Troisdorf endet am Wochenende 14.-16. Dezember, wenn der 17. Weihnachtsmarkt auf Burg Wissem seine Tore öffnet. Burghof‚ Burgallee und Remise werden wieder festlich geschmückt sein. Prasselndes Feuer taucht den Burghof in stimmungsvolles Licht und es duftet adventlich. Die besondere stimmungsvolle Atmosphäre begeistert Jung und Alt jedes Jahr aufs Neue.

Mehr zu allen City-Veranstaltungen im zentralen Stadtportal unter www.troisdorf.city oder www.troisdorf.de

Durch die von der neuen Landesregierung beschlossenen Änderungen der Grundlagen für die Genehmigung von verkaufsoffenen Sonntagen ist die Stadt Troisdorf aktuell im Gespräch mit den Vertretern des Einzelhandels von Troisdorf Aktiv. Hier wird geprüft, ob gemeinsam zwei weitere verkaufsoffene Sonntage im Herbst und Winter 2018 organisiert werden können.

Bettina Plugge
Pressesprecherin

Pressemeldung 193 vom 23.04.2018 - Pressestelle der Stadt Troisdorf