Inhalt

Warnstreik im Öffentlichen Dienst:

Wieder Streik in Troisdorfer Kitas

Die Dienstleistungs-Gewerkschaft Verdi hat während der Tarifverhandlungen erneut zum Warnstreik in öffentlichen Einrichtungen in NRW aufgerufen. Betroffen sind vor allem kommunale Kindertagesstätten und der Nahverkehr am Dienstag, 10. April 2018.

Die Stadt Troisdorf ist wieder besonders betroffen, denn zu den bestreikten Einrichtungen gehören auch die 24 städtischen Kindertagesstätten in Troisdorf. Davon bieten sieben Einrichtungen ihren regulären Betrieb und 14 Kitas richten eingeschränkte Notdienste für die jeweiligen Kinder ein.

Wegen des Streiks werden die drei Kitas Heidenaustraße in Troisdorf-Spich, Markusstraße in Troisdor-Bergheim und Lambertusstraße in Troisdorf-Müllekoven geschlossen sein. Die Eltern sind bereits in den Kitas über den Streik informiert worden.

Im Offenen Ganztag  bleibt voraussichtlich nur die Trogata an der Sternenschule, Kriegsdorfer Straße in Spich geschlossen.

In der Anlage die Übersicht der Kitas nach Stadtteilen als pdf-Datei.

Peter Sonnet

Pressemeldung 164 vom 09.04.2018 - Pressestelle der Stadt Troisdorf


Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in unserer Hilfe.