Inhalt

Aufruf des Ortsvorstehers Rotter See:

Neue(r) Seniorenbeauftragte(r) gesucht!

Der Ortsvorsteher von Troisdorf-Rotter See, Alfons Bogolowski, ruft zur Teilnahme an der Wahl einer oder eines neuen Seniorenbeauftragen für den Stadtteil Rotter See auf:

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in den letzten Jahren ist in unserer Stadt viel für Seniorinnen und Senioren getan worden. Auch viele Seniorinnen und Senioren setzen sich selbst aktiv für die Verbesserung der Lebensverhältnisse älterer Menschen ein.

Beteiligung älterer Bürgerinnen und Bürger

Um eine konstruktive Beteiligung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Gemeinwesenarbeit zu unterstützen und insbesondere auch in den Stadtteilen vorhandene Wünsche zu erfassen, werden seit 2006 Seniorenbeauftragte gewählt, die für die gesamte Stadt den Seniorenbeirat bilden.

Der bisherige Seniorenbeauftragt für den Rotter See, Frank Hinsen, ist leider am 8. Oktober 2017 verstorben. Er war über sieben Jahre lang ehrenamtlich im Seniorenbeirat tätig und hat wertvolle Arbeit für den Stadtteil geleistet. Für die verbleibende Amtszeit bis zum Jahr 2020 wird eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger gesucht.

Wenn Sie 60 Jahre oder älter sind, sich für diese Aufgabe interessieren und Ihren 1. Wohnsitz im Stadtgebiet der Stadt Troisdorf haben, können Sie sich bei mir, Ihrem Ortsvorsteher, selbst bewerben. In Troisdorf-Rotter See erfolgt die Wahl durch den Sozialausschuss. Dessen Sitzung findet

am Mittwoch, 28. Februar 2018, um 18 Uhr im Rathaus Kölner Str. 176, Saal B, 5. OG, Troisdorf-Mitte,

statt. Ich freue mich über jede Bewerbung. Bitte nehmen Sie die Möglichkeit wahr, sich ehrenamtlich im Stadtteil Rotter See für die Interessen der Seniorinnen und Senioren zu engagieren! Für Fragen stehe ich, Alfons Bogolowski, Ihnen gerne unter Tel. 02241/47684 zur Verfügung“.

Peter Sonnet

Pressemeldung 041 vom 29.01.2018 - Pressestelle der Stadt Troisdorf