Inhalt

Eschmarer See


  •  Eschmarer See 
  •  Eschmarer See 
  •  Eschmarer See 

Der Eschmarer See ist eine ehemalige Kiesgrube im Westen von Eschmar. Er ist 800 Meter lang und 400 Meter breit. An der tiefsten Stelle ist er ungefähr 14 Meter tief.

Der See verfügt über ein ein hohes Entwicklungspotenzial als Lebensraum für Amphibien, Reptilien, Insekten und Vögel. Er ist zudem eine Biotopverbundfläche mit herausragender Bedeutung für die heimische Flora und Fauna.

Er ist komplett umzäunt und kann nur mit Sondergenehmigung genutzt werden.

Hin und wieder wird der See für Großübungen von Polizei, DLRG, THW und DRK-Wasserwacht genutzt. Der Bergheimer Verein Kanu-Klub Pirat e.V. nutzt den Eschmarer See als Trainingssee. Auf dem Eschmarer See trainieren die Kanuten schon seit den 70er Jahren.

Rund um den Eschmarer See betreibt die ESKA GmbH weiterhin eine Sand- und Kiesgrube.