Aktuelles

  • News : Ein Modell und gut gelaunte Bakterien

    Einzigartiges Modell steht jetzt im Museum.

    Neues Exponat im Troisdorfer Museum Musit

    Das Modell einer Abluft-Reinigungsanlage der Troisdorfer Firma KT aus dem Jahr 1977 bereichert jetzt die Ausstellung zur Geschichte des Kunststoff-Standorts Troisdorf im Museum für Stadt- und Industriegeschichte (Musit) auf Burg Wissem.

  • News : Tausend Stoffe und mehr

    Viel Spaß beim Stöbern in Samt und Seide!

    Stoff- und Tuchmarkt am 24. Februar ab 10 Uhr

    Wer gerne mit Nadel und Faden umgeht, findet beim Deutsch-Holländischen Stoffmarkt in der Troisdorfer Fußgängerzone an rund 100 Ständen eine riesige Auswahl an Stoffen und Zubehör: Viel Spaß beim Stöbern am Samstag, 24. Februar ab 10 Uhr!

  • News : Kita-Kinder kaperten Kunsthaus

    Fasziniert waren die Kinder von der Rhein-Plastikmüll-Kunst.

    Ateliers und Ausstellung besichtigt

    Tipps für die eigenen Bilder: Unlängst besuchten 26 Kinder der städtischen Kita Reichensteinstraße in Kriegsdorf das Kunsthaus Troisdorf. Der Besuch erfolgte im Rahmen eines Kunstprojektes zum Thema Selbstbildnis.

  • News : Fortsetzung der Obstbaum-Ausgabe im Herbst

    Martina Peters und Peter M. Fischer aus Spich freuen sich über die neuen Obstbäume.

    Wegen der großen Resonanz

    Das Amt für Umwelt- und Klimaschutz hat den Troisdorfer Bürgerinnen und Bürgern kostenlose Obstbäume angeboten. Das Angebot umfasste alte Obst-Sorten mit Pfahl, Bindung und Pflanzanleitung. Zunächst wurden 110 Bäume geordert.

  • News : Hurra, wir lieben noch!

    Margie Kinsky und Bill Mockridge treten in der Stadthalle auf.

    Kinsky und Mockridge in der Stadthalle Troisdorf

    Am 3. März in der Stadthalle Troisdorf, rufen Margie Kinsky und Bill Mockridge „Hurra, wir lieben noch!“ Die beiden passen zusammen wie Pott und Deckel.

  • News : Abenteuer in der Stadtbibliothek Sieglar

    Für die kleinsten Leserinnen und Leser stehen Bücher bereit.

    Vorlesestunde, Bücherzwerge und Märchen

    Eine besondere Krabbelgruppe: Für Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahren wird in der Sieglarer Bibliothek die etwas andere Krabbelgruppe der „Bücherzwerge“ angeboten. Frühkindliche Leseförderung beginnt bereits im Babyalter und trägt wesentlich zur sprachlichen Entwicklung des Kindes bei.

  • News : Don't Stop the Music - Evolution of Dance

    Szene aus dem Programm Don't Stop the Music.

    Rasante Tanzshow in der Stadthalle Troisdorf

    Am 8. März 2018 in der Stadthalle Troisdorf verbinden sich talentierte Tänzer, atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten zu einer einzigartigen Show.

  • News : Meeting-Revival-Party am 4. Mai!

    Die legendäre Thekenmannschaft des Meeting.

    Langjährige Wirtin Heidi Jaumann im ZiTi-Gespräch

    Zum ersten Abendmarkt auf dem Fischerplatz am Freitag, 4. Mai, ab 18 Uhr, wird die Zukunfts-Initiative Troisdorf, ZiTi, eine Meeting-Revival-Party veranstalten. Sie findet statt in den Räumen und auf der Terrasse des StadtBierhauses am Fischerplatz.

  • News : Poesie der Körper mit Rizoma.Equilibrium

    Szene aus Rizoma.Equilibrium.

    Akrobatik-Spektakel in der Stadthalle Troisdorf

    Am Samstag, 10. März 2018, um 19 Uhr in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Straße 167, beginnt ein Akrobatik-Spektakel, das die Seele und Poesie der Körper der Artisten vereint und die Zuschauer mit auf eine zauberhafte virtuelle Reise nimmt. Eine atemberaubende Akrobatik-Show des Rizoma.Equilibrium (Gleichgewicht).

  • News : Informationsveranstaltung am 22.02.2018

    Zwei Frauen in der Fußgängerzone

    Ausbau der Fußgängerzone

    In Kürze beginnen die Bauarbeiten des fünften Bauabschnittes der Troisdorfer Fußgängerzone. Bis November soll der letzte Bauabschnitt der Sanierung der Fußgängerzone andauern.

  • News : Bürgermeister Jablonski dankt der Landtagsabgeordneten Gebauer

    Sozialamtsleiterin Ulrike Hanke, die stellv. Leiterin des Mehrgenerationenhauses Heike Käpper, die Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer und Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski im Mehrgenerationenhaus

    Mehrgenrationenhaus Troisdorf soll 10.000 Euro mehr aus Düsseldorf bekommen

    Die Troisdorfer Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer und der Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski freuen sich mit dem Team des Mehrgenerationenhauses Troisdorf. Für das Mehrgenerationenhaus sind in diesem Jahr von Seiten des Landes 10.000 Euro mehr vorgesehen.

Inhalt

Grußwort des Bürgermeisters

Herzlich willkommen in der Stadt Troisdorf!

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski begrüßend am SchreibtischButton Bild vergrößern

„Mein Name ist Klaus-Werner Jablonski. Ich bin der Bürgermeister dieser Stadt und freue mich, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen.

Schauen Sie sich ein wenig um, um die Stadt kennenzulernen, und ganz besonders würde es mich freuen, wenn ich Sie in unserer Stadt einmal persönlich begrüßen dürfte.“

Öffentliche Bekanntmachungen

Die Bekanntmachungen der Stadt Troisdorf werden in der Rubrik Stadt/Rathaus, Stichwort „Aktuell“, veröffentlicht. Auf dieser Seite finden Sie auch die Tagesordnungen zu den Sitzungen des Stadtrats.

Online-Stadtportal Troisdorf.city

Screenshot Stadtportal

Alle Informationen auf dem Troisdorfer Online-Stadtportal www.Troisdorf.city!

Stadt sucht Schöffen und Jugendschöffen

Gerichtshammer, © Fotolia

Zur Zeit werden Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gesucht, in der Stadt Troisdorf insgesamt 23 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Siegburg und Landgericht Bonn als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Für das Jugendschöffenamt werden 17 Personen benötigt. Alle Informationen zur Schöffenwahl in Troisdorf

Sie möchten heiraten? Ein Haus bauen? Sie suchen einen Kindergartenplatz? Oder anderweitige Hilfe?

Mitarbeiter des Baubetriebsamtes mit vier Armen (Fotomontage), in denen er Werkzeug hält.

Für viele Lebenslagen bietet die Stadtverwaltung Troisdorf Hilfen und Dienstleistungen. Nach dem Lebenslagenprinzip oder über die Schlagwortsuche finden Sie schnell die auf Ihre Situation zutreffenden Informationen und Ansprechpartner.

Für allgemeine Fragen, Ideen, Anregungen und sonstige Anliegen nutzen Sie das Kontaktformular; Meldungen über Missstände, Mängel oder Beschädigungen können Sie per E-Mail an die Beschwerdestelle schicken.

Anfahrt und Öffnungszeiten

Viele Ihrer Fragen lassen sich mit Hilfe dieser Internetseiten, telefonisch oder per E-Mail klären. Oft ist jedoch eine individuelle Beratung oder eine Unterschrift im Rathaus notwendig. Informieren Sie sich über die Öffnungszeiten.